Schauspiel

«Die letzte Therapie»

Giuseppe Gracias psychologisches Kammerstück

Giuseppe Gracias psychologisches Kammerstück

Der Therapeut Dr. Martin Kissler empfängt als letzten Klienten vor dem Wochenende Andreas Brenner, einen depressiven Journalisten. Dieser hat eine geladene Pistole mitgebracht. Der Therapeut soll mit der Wahrheit über den Selbstmord einer früheren Patientin rausrücken. Bei der Frau handelt es sich um die Jugendliebe Brenners. Er glaubt, der Therapeut habe seine Angebetete in den Tod getrieben, wogegen der Therapeut mit einer schmerzhaften Wahrheit aufwartet. Nicht nur über die Tote, sondern auch über das Leben Brenners und sein eigenes als Therapeut. Ein wortreiches, spannendes Psychoduell, das der Komik nicht entbehrt, über die trügerischen Einflüsterungen der eigenen Erinnerung, die Grenzen der Psychotherapie und der menschlichen Liebe.

www.giuseppe-gracia.com

Veranstaltungspreise als PDF-Übersicht

×