Olli Hauenstein

Piano & Forte

Piano & Forte

Concerto acrobatico

Jubiläumsvorstellung – 40 Jahre Chössi

40 Jahre später freuen wir uns sehr, dieses Jubiläum mit dem selben Künstler feiern zu dürfen, der mit Illi, seiner damaligen Clown-Partnerin, das Toggenburger Kleintheater fulminant eröffnete. 

Piano & Forte ist keine übliche Clownerie, keine Zirkusklamotte, sondern Poesie und Humor mit Tiefsinn in einem hinreissenden Programm rund um den Konzertflügel. Ein Balanceakt zwischen Traum und Wirklichkeit, inszeniert von einem Mann, der mit pantomimischer Glanzleistung an die Grenzen geht. Olli Hauenstein ist ein Poet und ein Akrobat, ein Clown, ein Kabarettist und ein Musikscharlatan, dessen virtuosestes Instrument der eigene Körper ist. (Neue Rheinzeitung)

Sein «Concerto acrobatico» hat nur vordergründig mit dem auf der Bühne platzierten Flügel zu tun. Im Kern ist es das Gleichgewicht der Dinge, das der clowneske Mime vor einem staunenden Publikum balancierend ausbreitet: mit Worten, Akrobatik und visuell entrückten Fantasiegebilden. Eine lineare Geschichte darf man nicht erwarten, dafür eine poetisch absurde Reise, in der die Welt so gross ist wie die Theaterbühne und ein Flügel.

Der Titel «Piano & Forte» ist durchaus wörtlich zu verstehen. Wenn Hauenstein als Diener des «grande pianiste» davon träumt, selbst die Hauptrolle inne zu haben, und kurz darauf schwanger wird, dann ist das nur eine der zahllosen Verwandlungen, die der Artist mit schelmischen Lächeln vor seinem Publikum ausbreitet. Die Poesie ist der einzige Wegweiser durch das Dickicht dieses Programms, das den Gesetzen der freien Assoziation gehorcht und der Fantasie zu ihrem Recht verhelfen möchte. Die ständige Ankündigung der nächsten Veränderung wird zur grössten Konstante in einem höchst unterhaltsamen Abend. Das Gleichgewicht der Dinge, angesiedelt irgendwo zwischen Poesie und Anarchie, bei Olli Hauenstein ist es ein Versprechen, geboren in einem Lächeln. (Südkurier)

www.clown.ch

×